APT hero - Atelier  APT hero - Atelier

Weiterbildung APT – Augmentierte Psychotherapie

Zulassung

Zulassungsfristen

Der nächste englischsprachige APT-Kurs wird am 14. November 2022 beginnen (weitere Informationen hier).

Der nächste deutschsprachige APT-Kurs beginnt am 8. März 2023. Wir prüfen laufend die Bewerbungen und nehmen bereits Bewerber auf.

Bitte beachten Sie, dass für jeden Kurs nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmer*innen zugelassen werden können. Die Plätze werden kontinuierlich vergeben.
Wir empfehlen daher, sich so früh wie möglich zu bewerben.

 

Formale Kriterien & Zulassungsvoraussetzungen

Qualifikationskategorie I: Therapeut*in

Sie können sich bewerben als

  • Approbierte*r Arzt/Ärztin mit psychotherapeutischer Zusatzqualifikation
  • Approbierte*r Psychotherapeut*in

Nach Abschluss des ersten Programmjahres erhalten Sie ein Zertifikat in Psychedelischer Integrationstherapie. Nach Abschluss des zweiten Programmjahres erhalten Sie ein Zertifikat in Psychedelisch-Augmentierter Psychotherapie (therapeutische Atemarbeit, Ketamin, Psychedelika).

Wenn Sie noch dabei sind, Ihre Psychotherapie-Ausbildung abzuschließen, können Sie bereits am APT-Programm teilnehmen und sind berechtigt, die Zertifizierungen nach Abschluss Ihrer Ausbildung zu erhalten.

 

Qualifikationskategorie II: Co-Therapeut*in/Coach

Sie können sich bewerben als

  • Arzt/Ärztin ohne Psychotherapieausbildung
  • Klinische*r Psycholog*in ohne Psychotherapieausbildung
  • Familien- oder Paartherapeut*in mit akademischem Abschluss in einem relevanten Bereich (mindestens BA/BSc)
  • Psychologische*r Berater*in/Coach mit akademischem Abschluss in einem einschlägigen Fachgebiet (mindestens: BA/BSc)
  • Komplementärtherapeut*in (z. B. Musik-, Körper- oder Kunsttherapie; mindestens: BA/BSc)
  • Fachpfleger*in Psychiatrie
  • Sozialarbeiter*in/Suchttherapeut*in
  • Theolog*in mit psychotherapeutischer Ausbildung

Nach Abschluss des ersten Programmjahres erhalten Sie ein Zertifikat in Psychedelischer Integrationsberatung. Nach Abschluss des zweiten Programmjahres erhalten Sie ein Zertifikat in Psychedelisch-Augmentierter Psychotherapie (Co-Therapeut). Dieses Zertifikat qualifiziert Sie, in einem therapeutischen Team unter der Aufsicht eines/einer Arztes/Ärztin oder Psychotherapeut*in mit Approbation zu arbeiten, welche*r zertifiziert ist, Atemarbeit, Ketamin und Psychedelika in einem psychotherapeutischen Rahmen anzuwenden.

Bewerber mit einem fundierten beruflichen und akademischen Hintergrund in der Psychotherapie werden im Auswahlverfahren bevorzugt.

 

Weitere Voraussetzungen für die Zertifizierung
  • Polizeiliches Führungszeugnis (nicht vorbestraft wegen Kapitalverbrechen oder Drogendelikten)
  • Alter: 25 +++
ZULASSUNGSVERFAHREN UND INFORMELLE AUSWAHLKRITERIEN

Bitte prüfen Sie vor der Einreichung Ihrer Bewerbung, ob Sie die oben genannten formalen Kriterien erfüllen oder nicht. Bitte reichen Sie mit Ihrer Bewerbung die folgenden PDF-Dokumente ein:

1. Motivationsschreiben (max. 2 Seiten)
  • Warum möchte ich an der APT-Weiterbildung teilnehmen?
  • Wie würde ich einem potentiellen Patienten darüber aufklären, was psychedelische Integrationstherapie und/oder psychedelisch-augmentierte Psychotherapie ist?
  • Was sind potenziell problematischen Aspekte von psychedelischen Therapien?
2. Kurzer Lebenslauf

Nach Prüfung der Bewerbungsunterlagen lädt das Programmkomitee geeignete Bewerber zu einem Online-Auswahlgespräch ein. Die folgenden Eigenschaften werden bei den Bewerbern als wünschenswert erachtet:

  • Nachgewiesenes Verständnis psychotherapeutischer Verfahren
  • Verständnis wissenschaftlicher Methoden und Fähigkeit zu kritischem Denken
  • Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • Fähigkeit, die psychedelische Therapie gegenüber Dritten zu erklären
  • Risikobewusstsein in Bezug auf potential problematische Aspekte psychedelischer Therapien
  • Verständnis für die rechtliche und ethische Komplexität der psychedelischen Praxis
  • Respekt für die Notwendigkeit, eine legale und ethische Praxis zu schaffen

Die folgenden Merkmale gelten als Ausschlusskriterien:

  • Unkritische Haltung gegenüber Ideen, die als Pseudowissenschaft, Scharlatanerie, Verschwörungstheorien oder Esoterik bewertet werden können
  • Illegale Therapiepraxis im Untergrund oder die Absicht, eine solche zu gründen
  • Generelle Ablehnung von Schulmedizin oder Psychotherapie
  • Politischer oder religiöser Extremismus
Gebühren
Standardpreis: Euro 7980.- jährlich
  • International: Wenn Sie aus einem Land mit einem deutlich niedrigeren BIP als Deutschland kommen, kommt eine Ermäßigung von 10-20% in Betracht. Bitte schreiben Sie dafür an [email protected]
  • Die Kursgebühr deckt nicht die Kosten für Unterbringung und Anreise. Getränke und Snacks sind bei Schulungen vor Ort inbegriffen.

 

Zahlungsmöglichkeiten
  • Vierteljährliche Zahlung: Euro 2.100,-
  • Jährliche Zahlung: Euro 7.980,-
  • Einmalige Zahlung: Euro 15.000,-

 

Anmeldegebühr

Für die Prüfung Ihrer Bewerbung wird eine nicht rückzahlbare Anmeldegebühr von 100,- Euro erhoben.

Anfragen

Bitte verwenden Sie die folgende E-Mailadresse, für weitergehende Anfragen zum Programm: [email protected]

Informationen zum Veranstalter

Die MIND Foundation ist eine nach deutschem Recht eingetragene gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung (gGmbH) (HRB 220247 B). Die Einnahmen der MIND Academy können nicht von Einzelpersonen entnommen werden. Sie werden in vollem Umfang für die gemeinnützigen Zwecke der Organisation verwendet und reduzieren unsere Abhängigkeit von Spenden für die Kernaktivitäten – was uns und Ihnen die Möglichkeit gibt, Spenden für Forschung und soziale Projekte zu verwenden.