Abigail Calder ist Mitredakteurin des MIND Blogs und Koordinatorin für Elements of Science. Ihre Leidenschaft ist es, schlecht zu schreiben und dann besser zu schreiben. Außerdem liebt sie es, wissenschaftliche Forschung durch Präsentationen, Artikel und Gespräche allen Interessierten näher zu bringen – und vielleicht auch einigen, die es nicht sind.

Außerhalb von MIND ist Abigail eine Doktorandin in medizinischen Neurowissenschaften an der Universität Freiburg, Schweiz. Ihr Hauptprojekt befasst sich mit verschiedenen Effekten von LSD auf das menschliche Gehirn, sowohl mit akuten Drogeneffekten als auch mit dem sogenannten “Afterglow”-Phänomen. Im Jahr 2020 schloss sie ihren M.Sc. in Neurowissenschaften an der Universität Bonn ab, wo sie sich in ihrer Arbeit mit den Auswirkungen von THC auf das Gedächtnis von alternden Mäusen beschäftigte. Sie ist auch eine regelmäßige Autorin bei Psychedelic Science Review.

Obwohl sie im Herzen eine Wissenschaftlerin ist, weiß Abigail, dass sich Forschungsergebnisse nicht ohne Hilfe auf die Welt außerhalb des Labors auswirken. Sie kam zur MIND Foundation, weil MIND einzigartig zwischen Forschung und Bildung positioniert ist und sie hofft, Menschen zu helfen, Zugang zu genauen und verantwortungsvollen Informationen über psychedelische Forschung, Therapie und Integration zu bekommen.

Share This