Dr. rer. nat. Max Wolff ist klinischer Forscher in der Abteilung Forschung und Wissenstransfer (RKE) und Curriculum Manager der Weiterbildung APT – Augmentierte Psychotherapie in der MIND Academy. Er ist als Wissenschaftler und Therapeut an der EPIsoDE-Studie beteiligt, einer klinischen Phase-2b-Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit von Psilocybin bei behandlungsresistenter Depression.

Er schloss 2017 seine Promotion in Psychologie an der Technischen Universität Dresden ab. Von 2013-2020 war er am Sonderforschungsbereich (SFB 940) “Volition und kognitive Kontrolle” der TU Dresden tätig und beschäftigte sich mit alltäglichen Selbstkontrollfehlern und Dysfunktionen zielgerichteten Verhaltens bei Suchterkrankungen. Seine aktuellen Forschung bezieht sich in erster Linie auf die psychologischen und psychotherapeutischen Mechanismen, die der Wirksamkeit von Psychedelika-augmentierten Therapien psychischer Störungen zugrunde liegen. Sein Hintergrund als klinischer Psychologe ist die kognitive Verhaltenstherapie.

Share This