Während ihres Psychologiestudiums hat Anna gelernt, dass aktuelle therapeutische und pharmakologische Behandlungsmethoden für psychologische Probleme vielen Menschen nicht helfen können. Während sie sich über alternative Forschungsansätze informiert hat um dieses Problem zu reduzieren ist sie auf psychedelische Therapie und Forschung gestoßen. Im Rahmen ihres Neuropsychologie Masters hatte Anna die Möglichkeit einen näheren Einblick in diese Forschung zu gewinnen und hat realisiert, dass Psychedelika sehr viel Potential als neue Behandlungsmethode haben könnten. Allerdings ist noch sehr viel Arbeit nötig um sichere Rahmenbedingungen hierfür zu schaffen und um diese Form der Therapie umzusetzen. Sie freut sich darauf mithilfe der MIND foundation dazu beizutragen dies möglich zu machen. Während ihres Praktikums bei MIND wird Anna sich überwiegend mit sozialen Medien und Kommunikation beschäftigen.

Share This