David Nichols ist Pharmakologe und medizinischer Chemiker. Er ist außerordentlicher Professor an der University of North Carolina in Chapel Hill.

Nichols arbeitet seit 1969 auf dem Gebiet der psychoaktiven Substanzen. Noch während seines Studiums patentierte er eine Methode, mit der die optischen Isomere halluzinogener Amphetamine hergestellt werden. Er ist der Gründungspräsident des Heffter-Forschungsinstituts. Neben der psychedelischen Forschung ist Nichols zu einem der weltweit führenden Forscher auf dem Gebiet der Dopaminforschung geworden, die sich mit der Behandlung der Parkinson-Krankheit und den kognitiven und Gedächtnisdefiziten der Schizophrenie beschäftigt.

Share This