Thomas K. Metzinger ist außerordentlicher Professor und Leiter der Gruppe für Theoretische Philosophie, sowie der Forschungsgruppe Neuroethik/Neurophilosophie im Fachbereich Philosophie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Deutschland. Von 2014-2019 war er Mitglied des Gutenberg Forschungskollegs. Er ist Gründer und Direktor der MIND-Gruppe und Adjunct Fellow am Frankfurt Institute of Advanced Studies (FIAS), Deutschland.

Seine Forschungsschwerpunkte sind die analytische Philosophie des Geistes, angewandte Ethik, Philosophie der Kognitionswissenschaften und Philosophie des Geistes. Metzinger ist seit Anfang der 1990er Jahre in der Förderung der Bewusstseinsforschung als akademisches Unterfangen aktiv. In seiner Arbeit befasst er sich mit einigen der grundlegenden Fragen der Neurobiologie, des Bewusstseins und der Beziehung zwischen Geist und Körper.

Share This