Tim Bayne ist Philosoph in den Geistes- und Kognitionswissenschaften mit einem besonderen Interesse an der Natur des Bewusstseins. Er ist derzeit Professor für Philosophie an der Monash University (Melbourne), lehrte zuvor an der Macquarie University, der University of Western Ontario, der University of Manchester und der University of Oxford.

Seine derzeitige Forschung befasst sich mit der Messung des Bewusstseins und der Frage, ob es möglich ist, ein Bewusstseinsmessgerät zu bauen. Zu seinen weiteren Forschungsinteressen gehören die Natur des bewussten Denkens, Störungen des Bewusstseins und die Taxonomie in der Psychiatrie.

Share This